Ein kleines Wohnzimmer einrichten – Tipps & Tricks

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt ihrer Räumlichkeiten, es ist zudem der meist genutzte Raum im Haushalt. In ihm treffen wir uns mit Familie und Freunden, um zusammen zu entspannen und eine schöne Zeit zu verbringen.

Eine gute Wohnzimmereinrichtung sorgt dabei für eine gewisse Gemütlichkeit und ein spezielles Ambiente. Doch wie schafft man es, sich in seinem Wohnzimmer wohlzufühlen und wie erschafft man selbst aus dem kleinsten Wohnzimmer einen geräumigen Rückzugsort?

Im folgenden Text geben wir euch Tipps und Tricks, wie ihr euer Wohnzimmer bequem einrichten könnt und was ihr dabei alles beachten solltet.

Welche Möbel gehören überhaupt in ein Wohnzimmer?

Genau kann natürlich nicht gesagt werden, was in ein Wohnzimmer gehört, da jeder Mensch verschieden ist und es immer auf persönliche Vorlieben ankommt. Doch hier ist trotzdem eine kleine Aufzählung an Dingen, die meist benötigt werden.

  • 1. Bequemes Sofa oder ein bequemer Sessel
  • 2. Gepflegter Teppich
  • 3. Ein- oder mehrere Beistelltische für das Sofa
  • 4. Regale als Stauraum
  • 5. Accessoires für die Individualität
  • 6. Bilder, die das Zimmer persönlicher gestalten
  • 7. Zimmerpflanzen für ein wohlfühlendes Ambiente
  • 8. Lampen oder andere Beleuchtungsmöglichkeiten für eine angenehme Beleuchtung

Wie lässt man ein kleines Wohnzimmer optisch größer aussehen?

Bevor Sie planen, ein Wohnzimmer einzurichten, sollten Sie zuerst den Grundriss abmessen und planen. Dabei ist es wichtig, auch Freiräume mit einzuplanen, denn ohne diese wirkt ein Raum schnell überfüllt und klein.

Lassen Sie am besten in der Mitte ihres Wohnzimmers eine Fläche frei und stellen sie Möbel eher an die Wand. Beim Einrichten sollte darauf geschaut werden, wie die Möbel im Verhältnis zu den Proportionen des Raumes wirken.

  • Zudem sollte man auf schlanke und filigrane Möbelformen in hellen Farben zurückgreifen, da diese keinen klobigen oder sperrigen Eindruck hinterlassen.
  • Falls Sie Platz sparen möchten, bieten sich auch Möbel mit Mehrfachnutzen an, dies kann zum Beispiel eine Schlafcouch sein.


Auch in die Höhe zu denken ist sehr wichtig, denn so können Sachen oftmals besser verstaut werden und nehmen nicht zu viel Platz weg.


Ein weiterer Trick ist es, großzügige Gardinen zu nutzen, diese vermitteln im Wohnzimmer eine größere Wandfläche und sorgen dafür, dass das Zimmer optisch größer wirkt.
Allgemein ist es zu empfehlen, bei der Farbwahl eher auf hellere Farben zurückzugreifen, diese vermitteln eine gemütliche Atmosphäre und eine bestimmte Weite.
Dunkle Farben bewirken meist das Gegenteil und sorgen für ein eher bedrückendes Gefühl, daher greifen sie lieber auf Farben wie Weiß oder Hellgrau zurück. Helle Holztöne führen natürlich zum selben Effekt und können ebenfalls eine gute Abwechslung in den räumlichen Stil bringen.
Auch die Beleuchtung kann ihr Wohnzimmer schnell vergrößern, dabei sollte man viel Wert auf mehrere kleine Beleuchtungsmöglichkeiten legen, anstatt nur auf eine Hauptbeleuchtung. Der Effekt davon ist, dass die weniger beleuchteten Zonen in den Hintergrund rücken und somit der Raum größer wirkt.

Tipps und häufige Fehler, die sie bei der Einrichtung ihres Wohnzimmers beachten sollten?

Anordnung der Möbel

Bei der Einrichtung sollten sie stets darauf achten, in welcher Anordnung ihre Möbel zueinanderstehen. Ein häufiger Fehler ist, dass nicht bedacht wird, wie genau sich Schränke und Türen öffnen lassen. Als Tipp empfehlen wir, vorher zu planen und auch Schiebetüren in Betracht zu ziehen, diese sind bei der Anordnung ins Wohnzimmer nicht nur unproblematisch, sondern sparen auch noch einiges an Platz.

Ihr persönlicher Lebensstil

Das Wohnzimmer ist ihr Ort zum entspannen und sie sollten sich in ihm wohlfühlen. Also bedenken sie bei der Einrichtung, was ihre persönlichen Interessen sind. Schaffen sie ein wenig freien Platz und richten sie diesen so ein, dass sie ihr Hobby mühelos nachgehen können.

Die richtige Kommunikation

Oft ist das Wohnzimmer der Ort, wo sie mit ihrer Familie oder ihren Freunden entspannen, deshalb sollten Sitzmöglichkeiten wie beispielsweise Sofa und Sessel nicht voneinander abgewandt stehen. Besser ist es, wenn sie zueinander zugewandt sind oder über Eck stehen. Ein weiterer häufiger Fehler ist dabei, dass der Abstand zu elektronischen Geräten meist nicht eingehalten wird.

Die Beleuchtung beachten

Ein häufiger Fehler ist es, dass meist nur eine Hauptbeleuchtung im Wohnzimmer vorhanden ist. Diese sorgt meist nicht für genug Helligkeit im Raum und lässt dadurch den Raum kleiner wirken. Mehrere kleine Lichtquellen können dagegen an den unterschiedlichsten Stellen in ihrem Wohnzimmer platziert werden und sorgen somit für ein gemütliches Ambiente. Zu beachten sind auch die Lichtverhältnisse, die beispielsweise durch Fenster entstehen.

Informieren über verschieden Stile

Das Internet kann ihnen gut dabei helfen, den Stil zu finden, den sie in ihrem Wohnzimmer haben möchten. Oftmals können Bilder oder Möbelstücke aus dem Internet inspirieren und neue Designideen für ihr Wohnzimmer schaffen. Gerade bei der Planung der Einrichtung hilft das Internet enorm, durch sogenannte 3-D-Planer können Grundrisse kinderleicht geplant werden, diese gibt es auch in kostenfreien Varianten.

Raumklima durch Pflanzen

Gerade im Wohnzimmer sind Pflanzen besonders gut geeignet, sie verbessern das Raumklima und bringen zusätzliche Farbe in ihr Zimmer. Unterbringen können sie die Pflanzen auf dem Fensterbrett, in Blumenampeln oder auf anderen Abstellflächen. Falls ihnen echte Pflanzen zu aufwendig sind, können natürlich auch künstliche Pflanzen als Dekoration verwendet werden.

Weniger ist meist mehr

Zusammenfassend ist dies wohl die Hauptregel für das Einrichten kleiner Wohnzimmer: „Halte Sie sich zurück um den Raum nicht zu überfüllen.“


Dies gilt nicht nur für Möbel, sondern auch für Dekoration. Wenige Lieblingsstücke, welche gut in Szene gesetzt werden, sind somit besser, als ein überfülltes Wohnzimmer ohne Höhepunkte. Falls ihr Wohnzimmer zu überfüllt ist, kann es auch helfen Gegenstände auszusortieren.

David Reisner

David Reisner

Ich (David Reisner) betreibe das Projekt "Alle Möbel", um aktuelle Möbel Trends, Wohnideen, Produktneuheiten und Inspirationen zu teilen. Ich bin selbst im Online Marketing aktiv, liebe toll gestaltete Hotel-Zimmer und neue Inspirationen für Wohnen, Leben und Deko-Ideen auf Reisen in verschiedene Länder zu entdecken. Die neuesten Tipps, aktuelle Produkte von Top Marken und Möbel Neuheiten gibt es hier im Ratgeber und im umfangreichen Shopping Bereich. Viel Freude Ihnen beim Lesen, stöbern und Einrichten!

Alle Möbel - Wohnen & Einrichtung Online Shop - Wohnideen
Logo